Hafenlogistik
HOME » BAHN- UND SCHIENENBETRIEB

Mit Bescheid vom 25.08.2011 durch die Landeseisenbahnaufsicht Land Brandenburg wurde die Genehmigung zur Inbetriebnahme des Eisenbahngüterverkehrsanschluss für den Binnenhafen Schwedt/Oder erteilt. Mit Wirkung zum 26.08.2011 erteilte man den Bescheid zur Aufnahme des Betriebes.

In nur einjähriger Bauzeit konnte das ehrgeizige Projekt – der Ausbau des Hafens mit einem triomodalen Anschluss als Grundlage für die zukünftige Entwicklung des Industriestandortes Schwedt, umgesetzt werden. Am 7. Juli 2010 fand in Anwesenheit des Ministers für Infrastruktur und Landwirtschaft, Herrn Vogelsänger sowie weiterer Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft die Grundsteinlegung für das Hafengleis statt.

GrundsteinlegungGrundsteinlegung

Am 26. August 2011 fand die feierliche Einweihung des Schwedter Hafengleises in Anwesenheit des Minister für Wirtschaft und Europaangelegenheiten, Herr Christoffers sowie der Landrat des Landkreises Uckermark, Herr Schulze und Bürgermeister der Stadt Schwedt, Herr Polzehl und weiteren prominenten Gäste aus Politik und Wirtschaft statt.

GleiseinweihungGleiseinweihung

Das Gesamtvorhaben belief sich auf rd. 7 Mio. Euro, davon 90 Prozent über Fördermittel des Bundes und Landes Brandenburg und 10 Prozent aus Eigenmitteln.




Diese Seite ausdruckenDiese Seite ausdrucken